5 Gesundheitstipps für ein gesundes Büro

Einige Tipps für einen wirklich gesunden Alltag im Büro sind sehr einfach umzusetzen. Nutzen Sie also diese sieben Ideen, um Ihren Arbeitstag so gesund wie möglich zu gestalten.

 

1. BEWEGUNG IM ARBEITSALLTAG

Warum zum Beispiel nicht mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren? Dies trägt nicht nur dazu bei, den Klimawandel zu stoppen, sondern hält Sie auch gesund. Gleiches gilt für die Benutzung von Aufzügen und Rolltreppen. Seien Sie nicht so bequem und nehmen Sie zur Abwechslung einfach die Treppe. Sie haben eine Frage an einen Kollegen? Legen Sie das Telefon wieder weg und statten Sie ihm einfach einen kurzen Besuch im angrenzenden Büro ab. Es ist viel schneller als auf eine Antwort in der Mailbox zu warten.

 

2. GESUNDES ESSEN UND TRINKEN BEI DER ARBEIT

Anstatt also morgens schnell eine Remoulade-Rolle unterwegs zu essen, ist es besser, ein herzhaftes Frühstück zu Hause zu haben. Auf diese Weise haben Sie nicht nur Einfluss darauf, was in Ihr Essen kommt, Sie beginnen auch den Tag gestärkt und entspannt. Dies ist die Grundlage für produktives Arbeiten ohne Stress.

 

3. GESUNDEN ARBEITSPLATZ EINRICHTEN

Richten Sie auch den Computer gesund ein.

Auch Ihr Computer, das Herzstück der BüroarbeitDer Arbeitsbereich sollte so eingerichtet sein, dass er der Gesundheit förderlich ist. Stellen Sie Ihren Monitor so ein, dass Sie ohne Reflexionen aufrecht davor sitzen können.

 

4. NEHMEN SIE EIN GESUNDES NICKERCHEN

Aber seien Sie vorsichtig: Nehmen Sie sich nicht länger als 20 Minuten Zeit, oder das effektive kurze Nickerchen wird zu einem echten Vitalitätskiller.

 

5. GUTE ORGANISATION FÜR MEHR GESUNDHEIT

Sie sollten Ihre neu gewonnene Entspannung nutzen, um Ihre Arbeit gut zu strukturieren. To-do-Listen helfen dir dabei, deine Aufgaben geordnet zu beginnen und den Überblick zu behalten. Darüber hinaus hat das Abhaken der To-Do’s eine wirklich entlastende Wirkung. Am Ende des Arbeitstages können Sie stolz sehen, was Sie erreicht haben.